Hacker können Amazon Echo, Apples Siri & Google Home steuern

Forscher der Princeton Universität haben herausgefunden, dass die Smart Home Assistenten von Amazon, Apple und Google anfällig für Ultraschallwellen sind.

Dass die Geräte auf extrem verzerrte Befehle ebenso reagieren, ist schon länger bekannt.

Neu ist jedoch, dass die Mikrofone der Geräte selbst Ultraschalltöne so wahrnehmen, dass diese als Befehle interpretiert werden können.

In ihrem Paper zeigen die Forscher auf, welche Wege sie gegangen sind und wie genau das Ganze funktionierte.

In einem dazu veröffentlichten Video kann man sehen, dass die Forscher Einkäufe durchführen konnten, Fotos aufnehmen, den Flugzeugmodus aktivieren und vieles mehr.